Der Irish Wolfhound

                                                                                GESCHICHTE

 

Schon römische Geschichtsschreiber berichten von den riesigen Hunden der irischen Kelten, die sie zur Jagd und auf dem Schlachtfeld einsetzten.

Über Jahrhunderte wurde der Irish Wolfhound zum Schutz der Herden und zur Jagd auf Wölfe eingesetzt.

 

 

Sein Besitz war das Vorrecht des Adels. Nach Eroberung Irlands durch die Engländer unter Oliver Cromwell, verließen viele irische Fürsten ihr Land und nahmen ihre geliebten Wolfhounds natürlich mit.

 

Dies führte zu einer enormen Zunahme der Wölfe, so dass Oliver Cromwell 1652 die Ausfuhr der Irish Wolfhounds per Erlass verbot.

 

Als Mitte des 18. Jahrhunderts die Wölfe in Irland ausgerottet waren, bedeutete dies auch fast den Untergang der Irish Wolfhounds.

Sie hatten sich durch ihre Tüchtigkeit bei der Jagd selbst überflüssig gemacht.

Nur einigen wenigen Züchtern ist das Überleben dieser herrlichen Rasse zu verdanken.

Über viele Jahrhunderte machte der Irish Wolfhound noch eine weitere Karriere.

Bedingt durch seine imposante Größe und sein eindrucksvolles Auftreten, wurde er

an viele europäische Königshäuser, sogar bis nach Persien und Indien, als Staatsgeschenk überreicht.

Als Beispiel sei hier nur der Irish Wolfhound " Shadow " der Kaiserin " Sissi " von Österreich erwähnt.

 

Kaiserin "  Sissi  "  mit ihrem Wolfhound " Shadow auf einer Fotografie aus dem Jahre  1867

 

In diesem Zusammenhang entstand der Satz:   König der Hunde - Hund der Könige

In der englischsprachigen Literatur wird der Irish Wolfhound bezeichnet als

" Gentle Giant "  als  " Sanfter Riese "

 

Dies ist eine sehr zutreffende Beschreibung und der Versuch alle Facetten seines Charakters aufzulisten, würde jedoch den Rahmen einer Homepage sprengen.

Den Irish Wolfhound muß man erlebt haben !!!

 

Rassestandard:

 

Das allgemeine Erscheinungsbild des Irish Wolfhound wurde bereits 1885 im " standard of excellents " festgelegt.

 

Dort heißt es unter anderem:

Der Irish Wolfhound sollte von beträchtlicher Größe, imponierendem Auftreten,sehr muskulös, kräftig und dennoch sehr elegant gebaut, mit leichtem und aktiven Bewegungsablauf sein.

 

Mindestgröße / Mindestgewicht

Rüden             81 cm  und   57  kg

Hündinnen     76 cm  und   50  kg


Eine Begrenzung nach oben gibt es nicht.

 

Die Fellfarben reichen von fast weiß, über weizenfarben und grau bis zu schwarz.

Die ursprünglichste und verbreiteste Farbe ist grau gestromt in allen Schattierungen.

 

Die Augenfarbe ist dunkel.